#Genuss

Brian auf der Suche nach dänischen Delikatessen in der Natur

Die Natur Dänemarks hält mit ihren Kräutern und einem reichen Fisch- und Meerestiervorkommen allerlei Schätze für die Küche bereit

Dänemarks schönste Seiten auf der Margeriten-Route entdecken Brians Caravaning-Tipps in Dänemark Vorheriger Artikel Nächster Artikel
Wieder auf den Geschmack von Natur kommen, das ist in Dänemark die Devise. Kein Wunder also, dass Dänemarks moderne Hauptstadt Kopenhagen als Geburtsort der “New Nordic Cuisine” gilt. Star-Koch Brian Bojsen begibt sich in seinem Heimatland auf die Suche nach frischen Zutaten, die Dänemarks besondere Haltung auch auf dem Teller gebührend repräsentiert.

/

Zurück zu Mutter Natur

Bei Dänischer Küche mag man vermeintlich an Hotdogs und Zimtschnecken denken. Und die sollte man sich vor Ort auf keinen Fall entgehen lassen. Doch Brian weiß: Die dänische Küche hat sich in den letzten 10 Jahren revolutioniert und bietet heute eine ganz neue Vielfalt an typisch nordischen Spezialitäten. Die Pioniere des weltberühmten Restaurants Noma brachten den ersten Stein der “Nordic Cuisine” ins Rollen. Ihr Erfolgsrezept: Zurückbesinnung auf lokale, ökologische Produkte, die skandinavische Aromen und Texturen wieder zurück auf den Teller bringen. Welche Zutaten das sind und wie sie zusammenspielen, zeigt uns Brian auf seiner Reise durch Dänemark.
Brians Heimspiel in Dänemark Hier entdecken Sie die leckeren Rezepte zu Brians Dänemark-Gerichten zum Nachkochen.

Heide, Küsten und Wälder. Die Natur ist der beste Kräutergarten.

/

Brian trifft auf seiner Reise auf eine besondere Kräuterspezialistin. Sie erklärt ihm, welches beliebte Kraut im Naturschutzgebiet Filsø wächst und wofür sich dieses besonders gut eignet. Erfahren Sie mehr im Video.

Was wären Küstenstädte ohne lokale Fisch-Spezialitäten?

Eine besonders alte Tradition gibt es an der Westküste in Hvide Sande: Der Bakskuld, auch Dabs genannt, ist hierzulande als Maischolle bekannt. Die flache Delikatesse wird für bis zu 10 Tagen an der Luft getrocknet, bei leicht windigen, besonders trockenen Luftverhältnissen.
Brian fängt auf einem abenteuerlichen Tauchgang in den dänischen Fluten seinen Hummer einfach selbst. Nach der Zubereitung im Smoker muss dieser für den Verzehr erst noch auseinander genommen werden. Wie das am Besten geht, erfahren Sie hier.

Hummer zerlegen leicht gemacht

Den Genuss des luxuriösen Krustentiers muss man sich erstmal ein wenig erarbeiten. Aber mit dem richtigen Werkzeug, Wissen und ein wenig Übung knacken Sie diese Herausforderung schon bald mit Leichtigkeit.

In folgenden 6 Schritten machen Sie Ihren Hummer verzehrfertig.

  1. Scheren abdrehen und knacken. Ziehen Sie die Schere vom Körper des Hummers weg und drehen sie diese langsam aus. Innenseitig befindet sich direkt am Ansatz die weichste Stelle. Setzen Sie dort am besten mit der Hummerzange an. Entnehmen Sie das Fleisch mit der Gabel, oder besser: mit einer Hummergabel.
  2. Aufschneiden. Halten Sie den Hummer fest in der Hand und schneiden Sie den Panzer am Rücken von vorne nach hinten durch.
  3. Beine abnehmen und auftrennen. Die Beine können Sie einfacher vom Körper lösen. Mit der Zange können die weichen Innenseiten aufgeschnitten und das Fleisch daraufhin entnommen werden
  4. Innereien entnehmen. Entnehmen Sie aus dem Inneren die Leber und den Darm. Sie erkennen diese an der dunklen Färbung.
  5. Körper und Schwanzfleisch entnehmen. Drücken Sie den Panzer ab und entnehmen Sie mit der Gabel das Fleisch.
  6. Fleisch abspülen. Achten Sie darauf, das entnommene Fleisch vor dem Essen oder der Weiterverarbeitung mit Wasser abzuspülen. So entfernen Sie überschüssiges Eiweiß.
  7. Hummerfleisch weiterverarbeiten oder direkt genießen. Guten Appetit!

Brians kulinarische Stationen aus der Dänemark-Episode

Jetzt Reisemobil gewinnen und Reise ins eigene Abenteuer starten
#Rezepte Brians Dänisches Duo – Rezepte für jeden Anlass Die Rezepte aus Dänemark zum Nachkochen Mehr erfahren
#Reiseziele Auf Entdeckungsreise in Brians Heimat Dänemark Panoramalandschaften, traumhafte Sandstrände und der Kern der Nordic Cuisine. Brian auf Küstenfahrt in Dänemark Mehr erfahren
#Sport Auf, im und am Wasser - Dänemark hat Meer zu bieten Dänemark kann nicht nur hygge: Hier steckt die Natur voller Abenteuer Mehr erfahren
#Tipps Brians Caravaning-Tipps in Dänemark Tipps zur Sicherheit auf der Fähre und zu geltenden Verkehrsregeln in Dänemark Mehr erfahren
#Reiseführer Dänemarks schönste Seiten auf der Margeriten-Route entdecken Unterwegs auf Dänemarks längster Sehenswürdigkeit Mehr erfahren

Weitere Reiseziele auf Brians Tour

#Genuss #BriansTour #Erholung #Europa Frankreich, die Wiege der Haute Cuisine Brian holt die "cuisine française" in sein Reisemobil und schlemmt wie Gott in Frankreich Mehr erfahren
#Genuss #BriansTour #Erholung #Europa Portugals Kulinarik – von Bacalhau bis Süßgebäck Die vielfältige portugiesische Küche ist das Salz in der Suppe jeder Portugalreise. Brian lässt sich von furchtlosen Wellenreitern inspirieren Mehr erfahren
#Genuss #BriansTour #Caravaning Erleben #Europa Qualität ist das beste Gewürz Im Baskenland erfährt Brian, wieso die Basken zu Recht stolz auf ihre traditionellen Speisen und innovativen Sterneköche sind Mehr erfahren