#Interieur

Toilettensysteme

Die Vielfalt an Toilettensystemen kennenlernen

Wasserversorgung Interieur- & Exterieur Design Vorheriger Artikel Nächster Artikel
Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Wohnmobil und Wohnwagen mit Toilettensystemen auszustatten – von Kassentoiletten über Zerhackersysteme bis hin zu Vakuumtoiletten.
Der Komfort bei Reisefahrzeugen endet nicht im Badezimmer. Große Spiegel, pfiffig angelegte Ablageflächen, harmonisches Design und fließend Warmwasser sind aus Reisemobilen und Caravans nicht mehr wegzudenken. Selbstverständlich spielen auch funktionale Toiletten beim Reisekomfort eine ganz wesentliche Rolle.

Für jeden das passende System

Geräte mit Wasserspülung, Vakuumtechnik zur Geruchsvermeidung, Kassettenlösungen oder auch eine Vielzahl an chemischen Anwendungen: Der Markt hält heute zahlreiche ausgereifte Produkte bereit. Für welche Lösung man sich entscheidet, hängt dabei sowohl von der Größe des Fahrzeugs als auch von den eigenen Wünschen ab.

Die Kassettentoilette

Standardmäßig sind moderne Wohnwagen und Reisemobile zumindest mit Kassettentoiletten und Wasserspülung ausgestattet. Diese Kassetten können bequem von außen entnommen werden und an geeigneter Stelle entleert beziehungsweise gereinigt werden. Das Spülwasser für Toiletten wird in eigens dafür vorgesehenen Behältern bevorratet. Dieser Spülkasten kann an das Frischwassersystem angeschlossen sein oder aber über einen separaten, gut zugänglichen Wasserzulauf befüllt werden.

Da die Aufnahmevolumina von Toilettenbehältern bei rund 20 Litern enden, sind einige Exemplare mit Füllstandsanzeigen ausgestattet. Sie erleichtern die Kontrolle erheblich. Übrigens sollte in Ihrem Reisegefährt stets auch spezielles, schnell abbaubares Toilettenpapier zur Verfügung stehen.

Die Zerhackersysteme

Bei großen Caravans, auf Saisonplätzen sowie bei größeren Wohnmobilen nutzt man in der Regel Zerhacker-Toiletten. Sie funktionieren fast wie die Toilettenspülung zu Hause, da sie direkt an den Abwasseranschluss auf einem Stellplatz angeschlossen werden.

Der Unterschied: Die Toiletteninhalte werden in einem Zerhacker (Schnitzelwerk) zerkleinert. Der Wasserverbrauch ist etwas höher und abhängig von Modell und Hersteller des Zerhackers. Die Geräuschentwicklung ist ebenfalls von Produkt zu Produkt unterschiedlich. Im Allgemeinen sind diese Toiletten aber eher geräuscharm. Der nachträgliche Einbau von Zerhackerpumpen in vorhandene Systeme wird ebenfalls angeboten.

Die Vakuumtoiletten

Man kennt sie aus Flugzeugen: In großen Reisemobilen sowie bei Wohnwagen, die länger auf einem Platz stehen, werden auch Vakuumtoiletten verwendet. Sie funktionieren ganz ähnlich wie die Flugzeugtoiletten. Zunächst wird der Toiletteninhalt per Unterdruck in ein Zerkleinerungsgerät gesaugt und dann in einem separaten Abwassertank entsorgt. Diesen Abwassertank kann man an den vorgesehenen Entsorgungsstellen der Campingplätze und Reisemobilstellplätze in Städten und Gemeinden entleeren.

Hersteller: Toilettensysteme

Klicken Sie für mehr Informationen auf den Hersteller

#Interieur Gasversorgung Flüssiggasanlagen – die kostengünstige und umweltfreundliche Technologie Mehr erfahren
#Interieur Wasserversorgung Erfrischung im Handumdrehen Mehr erfahren
#Tipps Stromversorgung Brennstoffzellen, Generator oder Solartechnik – wo liegen Vor- und Nachteile? Mehr erfahren