#Versorgung

Bordtoilette

Schwarzwasser schnell und unkompliziert entsorgen

Reinigung und Pflege Unterschiede der Fahrzeuge Vorheriger Artikel Nächster Artikel
Ob eingebauter Tank oder mobile Kassette – die Leerung und Reinigung ist schnell umgesetzt und gut durchdacht.
Wenn es um das Entleeren des Schwarzwassers geht, sind gerade Einsteiger oft misstrauisch – dabei lassen sich Bordtoiletten an sogenannten Entsorgungsstationen im Handumdrehen wieder einsatztauglich machen. Je nach Toilettentyp sind die Vorgehensweisen unterschiedlich.

Kassettentoilette entleeren

Sehr häufig sind Kassettentoiletten in Reisemobilen und Caravans verbaut. Hier lässt sich die Kassette einfach an der Seite des Fahrzeugs herausziehen und zur Entsorgungsstation tragen.
Entsorgungsstationen sind meist ähnlich aufgebaut. Es gibt einen Einlass, in den der Inhalt der Kassette entleert wird und zwei Wasserhähne. Der eine wird nach dem Entleeren zum Durchspülen der Kassette verwendet, der andere bietet Frischwasser für den entsprechenden Tank im Wohnmobil. Entleeren und Ausspülen – diese zwei Schritte reichen aus.

Tipp: Während der Entleerung der Kassette die Entlüftungstaste gedrückt halten – so entleert sich die Kassette besonders schnell.

An Entsorgungsautomaten ist die Entleerung noch einfacher. Hier wird die Kassette einfach in den dafür vorgesehenen Automaten gestellt, der nötige Betrag eingezahlt und der Waschvorgang gestartet. Die Reinigung selbst übernimmt die Maschine.

Eingebaute Schwarzwassertanks entleeren

Auch bei eingebauten Schwarzwassertanks ist das Entleeren denkbar einfach. In diesem Fall wird das Fahrzeug direkt an der Entsorgungsstation platziert und der Tankinhalt über einen Abwasserschlauch in die Öffnung entleert.

Wann muss der Tank entleert werden?

Das Bedienpanel im Fahrzeug informiert rechtzeitig darüber, wann es an der Zeit ist, eine Entsorgungsstation aufzusuchen. Unabhängig davon sollte man jedoch etwa alle drei Tage das Schwarzwasser leeren. Tipp: Viele Entsorgungsstationen sind gebührenpflichtig, daher lohnt es sich Kleingeld parat zu haben.

Wo findet man Entsorgungsstationen?

Entsorgungsstationen sind in der Regel auf Camping- oder Stellplätzen, immer häufiger aber auch an Parkplätzen oder Tankstellen zu finden. Am Straßenrand weisen spezielle Schilder auf die Stationen hin, sodass die Entsorgung auch während eines Zwischenstopps erledigt werden kann.

Einen Überblick über das Gros der Entsorgungsstationen in Deutschland und Europa bietet eine Publikation des Bordatlas von Reisemobil International. Hier geht`s zur Broschüre.

Mehr zum Thema Wasserversorgung und Toilettensysteme gibt`s hier.
©fotolia/jojoo64
#Pflege Frisch- und Abwasser 7 Tipps für Frisch- und Abwasser in Wohnmobil und Wohnwagen Mehr erfahren
#Tipps Reinigung und Pflege Mit diesen Tipps bleiben Wohnmobil und Wohnwagen innen und außen perfekt gepflegt Mehr erfahren
#Planung Allgemeine Tipps Mit hilfreichen Tipps entspannt in den Caravaning-Urlaub starten Mehr erfahren