#Tipps

Klimaanlagen

Für einen kühlen Innenraum auch an heißen Tagen

Heizsysteme Kochen Vorheriger Artikel Nächster Artikel
Klimaanlagen sorgen selbst an heißen Tagen für angenehme Temperaturen im Fahrzeug. Ein Plus an Komfort, das man sich gerade beim Urlaub im Süden leisten sollte.
Für den Einbau von Klimaanlagen gibt es zwei Möglichkeiten. Die Dach-Klimaanlage wird auf dem Fahrzeug montiert und spart dadurch Stau- und Wohnraum. Die Einbau-Klimaanlage wird unter Sitzbänken, im Stauraum oder in der Heckgarage angebracht. Sie ist nicht nur leichter zu montieren, sie spart auch Gewicht. Und noch einen weiteren Vorteil hat die Einbau-Anlage: Dank eines Rohrsystems kommt die kühle Luft genau dort hin, wo man es möchte.

Eine effektive Möglichkeit, unterschiedliche Temperaturbereiche zu schaffen, zum Beispiel einen angenehm kühlen Schlafbereich. Ihre Energie bekommen alle Klimaanlagen elektrisch. Und mit einem Wechselrichter, der die 12 Volt Bordspannung in 230 Volt Wechselspannung umwandelt, können einige Anlagen sogar während der Fahrt betrieben werden.

Tipps für den Betrieb

  • Beim Kauf auf die erforderliche Leistung der Lichtmaschine und des Wechselrichters achten.
  • Elektroheizgeräte und Klimaanlagen benötigen eine hohe Stromzufuhr. Deshalb sollte man vor Reiseantritt abklären, ob die Stromversorgung des gewünschten Campingplatzes dafür gerüstet ist.
  • Unnötiges Öffnen von Türen und Fenstern vermeiden: Warmluft muss erst wieder heruntergekühlt werden.
  • Stand das Fahrzeug in der Sonne, sollten man zunächst lüften, um die heiße Luft wieder aus dem Fahrzeug zu bekommen.
  • Im Schatten stehende Fahrzeuge kann die Klimaanlage deutlich schneller herunterkühlen.
  • Auch wenn moderne Klimaanlagen schon recht leise arbeiten, sollte man dennoch sichergehen, dass kein Campingnachbar gestört wird.
  • Die Feuchtigkeit, die der Luft beim Kühlprozess entzogen wird, muss irgendwo hin. Daher sollte man regelmäßig prüfen, dass die Ablauflöcher für das Kondenswasser frei sind.
  • Filterpflege: Der integrierte Raumluftfilter kann mit einer Waschmittellösung ausgespült werden. Man sollte ihn allerdings vor dem Wiedereinsetzen trocknen lassen. Den zusätzlichen Aktivkohlefilter ersetzt man idealerweise mindestens einmal jährlich.
  • Während des Klimaanlagenbetriebs sollte man Schräglagen vermeiden. Andernfalls schafft es der Kompressor nicht mehr, das Kühlmittel zu verdichten und ordnungsgemäß im System zu verteilen.

Hersteller: Klimaanlagen

Klicken Sie für mehr Informationen auf den Hersteller

#Interieur Kochen Regionale Gerichte authentisch zubereiten – das geht am besten in der mobilen Urlaubsküche Mehr erfahren
#Interieur Heizsysteme Eine angenehm warme Raumtemperatur sorgt nicht nur im Winter für Wohlfühlmomente Mehr erfahren
#Versorgung Kühlsysteme Dank Kühlschränken und Kühlgefrierkombinationen sorgen Eiscreme und Co. für Abkühlung im Caravaning-Urlaub Mehr erfahren