#Rezepte

Brians sardisches Fusion-Menü mit Ceviche und handgemachter Pasta

Das ganze Rezept aus Sardinien zum Nachkochen

Nicht nur italienisch, sondern sardisch Pelješac, die Halbinsel im Süden Kroatiens Vorheriger Artikel Nächster Artikel
Auf seiner Suche nach den besten Zutaten Sardiniens kommt Brian auf den Genuss von meeresfrischem Fisch und typisch sardischer handgemachter Pasta. Verfeinert mit Fischrogen und Käse direkt vom Erzeuger, ergänzen sich die Zutaten zu einem ausgefallenen Fusion-Menü. Entdecken Sie hier das ganze Rezept von Brians Sardinienreise.

Brians sardisches Menü in 2 Gängen

In Sardinien zeigt Brian, wie man traditionelle Gerichte in spannende neue Kreationen verwandelt. Zur Vorspeise bereitet er den frisch gefangenen Mittelmeerfisch auf peruanische Art: Für Sarden eher unüblich, wird bei Ceviche der Fisch weder gegart noch gekocht. Das Eiweiß im Fisch wird durch die Säure von frischen Limetten zersetzt und bekommt so einen unglaublich frischen, leichten Geschmack.

Zum Hauptgang serviert Brian dann den Inbegriff traditionell sardischer Küche: „Culurgiones“, gefüllte Nudeltaschen, die nicht gekocht, sondern gebraten werden. Seine eigene Note bringt Brian wortwörtlich „in“ die Pasta, indem er zusätzlich zur traditionellen Füllung aus Rogen und Parmesan auch Pinienkerne in die Teigtaschen packt. Lecker!

/

Rote-Beete-Ceviche

  • Weißer Fisch (Sorte je nach Vorliebe frei wählbar)
  • 5 Limetten
  • 5 Zitronen
  • 3 Rote Beete (groß)
  • 1 Zwiebel (rot)
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Olivenöl
  • 1 Paprika (rot)
  • 1 Paprika (grün)
  • Optional: Chili

  1. Zitronen und Limetten auspressen und den Saft in eine Schüssel geben.
  2. Mit einer Tasse Zucker verrühren und eine Prise Salz darüber streuen.
  3. Die rote Zwiebel und beide Paprikas in Würfel schneiden und in die Schüssel geben.
  4. Die rote Beete in feine, dünne Scheiben schneiden und dazugeben.
  5. Fisch filetieren, kleinschneiden und ebenfalls dazugeben.
  6. Nach Belieben mit Koriander und Chili verfeinern.
  7. Das Ceviche nun mindestens eine Stunde ziehen lassen und anschließend servieren.

Buon appetito!

/

Gefüllte Culurgiones mit Weißwein-Limonen-Soße

Für die Soße:

  • 1 Flasche Weißwein
  • 2 Tassen brauner Zucker
  • 1 Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Knolle Ingwer
  • 1 Limone
  • Frische Kräuter (nach Belieben)
  • 2 Zwiebeln
  • 50 g Butter

Für die Nudeln:

  • 150 g frischer Rogen, z.B. vom Schwertfisch oder Dorsch
  • 1 Knolle Ingwer
  • 1 Chilischote (frisch)
  • 1 kg Nudelmehl (Grießmehl)
  • ½ Liter Wasser
  • Salz
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 Stück Parmesankäse
  • 50 g Butter

  1. Für die Soße Butter in einer Pfanne schmelzen und die Zwiebeln darin anbraten.
  2. Den Weißwein in die Pfanne gießen und braunen Zucker sowie Chili und zwei zerdrückte Knoblauchzehen hinzufügen.
  3. Eine halbe Ingwerknolle kleinschneiden und zu der Soße geben.
  4. Die Limone in Hälften schneiden und den Saft in die Soße drücken, damit eine leicht saure Note entsteht.
  5. Alles aufkochen und anschließend bei reduzierter Hitze 20 Minuten köcheln lassen.
  6. Für den Teig das Nudelmehl mit einem halben Liter Wasser sowie einer Prise Salz vermischen und den Teig kneten bis er weich ist.
  7. Den Teig für ca. 1 Stunde im Kühlschrank lagern.
  8. Anschließend den Teig auf frischem Grießmehl dünn ausrollen und die Nudeltaschen mit einer runden Form ausstechen.
  9. Für die Füllung der Culurgiones einen großen Topf mit Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen.
  10. Eine ganz Ingwerknolle schälen und komplett mit etwas Chili in das Wasser geben.
  11. Der Rogen dazugeben und für ca. 15 bis 20 Minuten kochen lassen.
  12. Anschließend den Rogen entnehmen und abkühlen lassen. Währenddessen den Parmesankäse in grobe Stückchen reiben.
  13. Den abgekühlten Rogen kleinhacken und mit dem Parmesan vermischen.
  14. Den ausgestochenen Nudelteig in die Hand legen und mit der Rogen-Parmesan-Mischung befüllen.
  15. Pinienkerne rösten und ebenfalls in den Teig geben.
  16. Anschließend den Teig so verkneten, dass die Füllung komplett umschlossen ist.
  17. Die fertig befüllten Nudeltaschen in einer trockenen Pfanne anbraten, sodass sie eine knusprige Ummantelung erhalten.
  18. Anschließend mit der Soße in einer Schüssel als Dip servieren.

Buon appetito!

Die Rezepte als Download

Rote-Bete-Ceviche Mit diesem Rezept wird das peruanische Traditionsgericht zur süß-sauren Fischversuchung in rot. DOWNLOAD
Gefüllte Culurgiones mit Weißwein-Limonen-Soße So schmeckt Sardinien traditionell: Nudeltaschen gefüllt mit Fischrogen, Käse und Pinienkernen mit Brians köstlicher Weißweinsoße. DOWNLOAD
#Genuss Nicht nur italienisch, sondern sardisch Deftig im Inland und frisch an der Küste. Brian entdeckt die sardische Küche Mehr erfahren
#Reiseziele Brian auf Sardinien, der Karibik des Mittelmeers Endlose Strände, blühende Natur und herzliche Gastgeber. Auf Sardinien fühlt sich Brian wie im Paradies Mehr erfahren

Weitere Reiseländer auf Brians Tour

#Rezepte #BriansTour #Erholung #Europa Brians Holland-Menü mit Hummerpasta und Braten vom Livar-Klosterschwein Das ganze Rezept aus Holland zum Nachkochen Mehr erfahren
#Rezepte #BriansTour #Erholung #Europa Brians Frankreich-Rezepte für legere BBQs und noble Dinner Die ganzen Rezepte aus Frankreich zum Nachkochen Mehr erfahren
#Rezepte #BriansTour #Erholung #Europa Basque Beef-Menü mit Pintxos à la Brian Brians Menü aus dem Baskenland zum Nachkochen Mehr erfahren