#Rezepte

Norwegisches Lachsmenü à la Brian

Das ganze Rezept aus Norwegen zum Nachkochen

Basque Beef-Menü mit Pintxos à la Brian Brians Caravaning-Tipps aus Norwegen Vorheriger Artikel Nächster Artikel
Brian sucht auf jeder Station seiner Reise nach leckeren und natürlichen Zutaten. In Norwegen begegnet er dabei dem frischesten Lachs, den man finden kann. Im Stile der Nordic Cuisine interpretiert er die traditionelle Zutat auf seine ganz eigene Art. Entdecken Sie hier sein 3 Gänge-Menü.

Norwegisches Lachsmenü à la Brian in 3 Gängen

Brian empfängt seine Gäste mit einer Vorspeise aus Spinat und Kaviar an gebackener Lachshaut, die wie ein Cracker in die Beilagen gedippt werden kann. Als zweite Vorspeise richtet Brian ein Lachs-Carpaccio an, das er mit Limonen-Butter und Molke vom Bio-Hof serviert. Das große Finale ist eine Lachs-Kreation der besonderen Art: Der dänische Lachs-Taco, eine gebratene Lachshälfte in süßer Senfsoße mit Gurken, Radieschen und Balsamico mit einem Crumble aus frittierten Mie-Nudeln. Hier bekommen Sie das ganze Rezept mit allen Details.
/

Gebackene Lachshaut an Knoblauch-Spinat und Lachskaviar

  • 100 g Blattspinat
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone
  • 1 Packung Frischkäse (normale Fettstufe)
  • Etwas Olivenöl
  • 1 Chilischote
  • 1 Lachshaut (alternativ Krabbenchips)
  • 150 g Lachs-Kaviar

  1. Den Lachs-Kaviar aus der Dose entnehmen. Die Dose mit den Saftresten zur Seite legen.
  2. Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Dann die Knoblauchzehe mit einer breiten Messerklinge andrücken und mit dem Blattspinat und einem Teil der Chilischote in die Pfanne geben.
  3. Wenn der Spinat gegart und durchgezogen ist, wieder der Pfanne entnehmen und abtropfen lassen.
  4. Den Frischkäse in die leere Kaviar-Dose füllen, bis ca. die halbe Dose gefüllt ist.
  5. Zuerst den Spinat, dann den Lachs-Kaviar darauf betten.
  6. Um die Fischhaut zu trocknen: Lachshaut im Ofen bei 80°C zwei Stunden trocknen lassen. Im Anschuss Rapsöl in einem Topf erhitzen und Haut darin frittieren.
  7. Lachshaut mit Frischkäse und Spinat in der Dose gemeinsam servieren.

/

Lachs-Carpaccio in Limonen-Butter und Molke

  • 1 große Scheibe roher Lachs
  • etwas Rapsöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zitronen
  • 200g salzige Butter
  • Molke-Kristalle (alternativ Molke-Pulver)

  1. Den Lachs in dünne Scheiben schneiden und auf einer Platte verteilen.
  2. Die salzige Butter in einer Pfanne erhitzen.
  3. Für Knoblauch-Croutons den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden, das Rapsöl erhitzen und die Scheiben darin frittieren. Die Croutons entnehmen und zum Abtrocknen auf ein Küchenpapier legen.
  4. Saft aus den Zitronen pressen und zur Butter geben. Etwas Schale von der Zitrone dazu reiben, umrühren und kurz aufkochen lassen.
  5. Die abgekühlten Knoblauch-Croutons auf dem Lachs verteilen.
  6. Vor dem Servieren die Molke-Kristalle über den Lachs streuen und die heiße Zitronenbutter über den Lachs gießen.

/

Dänischer Lachs-Taco

  • 1 großes Stück Lachs (ca. 1 kg)
  • 250 g Butter
  • 350 g (wilder) Brokkoli
  • 300 g Reisnudeln
  • 150 g Mandeln (gesalzen)
  • Getrocknete Preiselbeeren
  • 1 Gurke
  • 1 Tasse Senfkörner
  • 4 EL Weißweinessig
  • 500 g Zucker
  • 2 l Rapsöl (je nach Topfgröße)
  • 1 Bund Dill

  1. Um einen Läuterzucker herzustellen, 500 ml Wasser mit 500 g Zucker aufkochen.
  2. Die Senfkörner in den Läuterzucker geben, aufkochen und das überschüssige Wasser abschöpfen. Den Vorgang dreimal wiederholen, damit die Senfkörner ihre Bitterstoffe abgeben. Danach die Senfkörner in eine große Schüssel geben.
  3. Anschließend die Gurke in kleine Würfel schneiden, 4 Esslöffel Weißweinessig dazugeben und alles in der Schüssel mit den Senfkörnern verrühren.
  4. Für den Crumble die Reisnudeln in Rapsöl frittieren, damit sie knusprig werden. Dann die Mandeln zerkleinern und gemeinsam mit den getrockneten Beeren und den frittierten Reisnudeln in eine Schüssel geben und alles miteinander vermischen.
  5. Nun das noch heiße Rapsöl nutzen, um den Brokkoli und die in Scheiben geschnittene Knoblauchzehe darin zu frittieren
  6. Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen und den Lachs auf der Hautseite für ca. 15 Minuten anbraten.
  7. Zum Anrichten die Gurken-Senf-Mischung auf den Teller geben, den gebratenen Lachs darauflegen und diesen mit dem Crumble bedecken. Auf den Crumble, der Taco-Basis à la Brian, folgen der frittierte Brokkoli und die frittierten Knoblauchscheiben, bevor das Gericht mit einem Hauch Dill dekoriert wird.

Die Rezepte als Download

Gebackene Lachshaut an Knoblauch-Spinat Das ganze Rezept für die den knusprigen Kaviar-Snack. DOWNLOAD
Lachs-Carpaccio in Limonen-Butter und Molke Frischer als mit diesem Rezept, kann man Lachs nicht genießen. DOWNLOAD
Dänischer Taco Das Rezept zu Brians ganz eigener Lachs-Kreation: herzhaft, süß und crunchy. DOWNLOAD

Mit dem Profi in der Küche

Brian hat als Profikoch einige Tricks auf Lager, die für Abwechslung in der Küche sorgen. Passend zum Lachs entlockt er in Norwegen Senfkörnern ihr Geheimnis und sorgt beim Experimentieren mit Gemüse und Öl für den richtigen Biss.

Drei Blitz-Kochtipps von Brian

Senfkörner sorgen als Gewürz für einen interessanten Twist und peppen ein braves Gericht ordentlich auf. Oft endet ihre Zugabe aber mit einer ungewollten, bitteren Note. Das liegt daran, dass Senfkörner beim Erhitzen Bitterstoffe entwickeln. Aber das sollte niemanden daran hindern, das schmackhafte Gewürz ins Repertoire aufzunehmen. Brians Tipp dafür:

Um die bittere Note zu entziehen, die Senfkörner drei mal in Läuterzucker (Zucker und Wasser in einem 1:1 Verhältnis) aufkochen.

Damit gibt es von nun an keine bitteren Überraschungen am Esstisch mehr.

So schmeckt Gemüse auch den Kindern. Wenn sich die Kleinen nicht für Brokkoli, Möhren und Co. begeistern können, einfach mal eine andere Zubereitungsart probieren. Brian schlägt vor:

Gemüse in heißem Pflanzenöl, zum Beispiel Rapsöl, für ca. 4 Minuten frittieren.

Schon wird das „Bäh!“ zum „Mehr davon“.

Im Salat bei Jedermann besonders beliebt: die knusprigen Croutons. Aber es darf auch gern mal etwas anderes als Weißbrot zum Knuspern sein. Brian rät:

Mie-Nudeln als knuspriges Topping für die Speise frittieren.

Außergewöhnlich, knusprig und mindestens genauso lecker.

Als glutenfreie und kinderfreundliche Alternative funktioniert auch salziges Popcorn über Suppen und Salate.

#Rezepte Norwegisches Lachsmenü à la Brian Das ganze Rezept aus Norwegen zum Nachkochen Mehr erfahren
#Reiseziele Brian auf Caravaning-Wintertour in Norwegen Mit dem Reisemobil auf kulinarischer Abenteuer-Reise Mehr erfahren
#Tipps Brians Caravaning-Tipps aus Norwegen Brian entdeckt nicht nur das Land, sondern auch jede Menge hilfreiche Tipps Mehr erfahren

Weitere Reiseländer auf Brians Tour

#Rezepte #BriansTour #Erholung #Europa Brians Fischmenü mit Ceviche, gegrilltem Goldbarsch und Cataplana Drei Rezepte aus Portugal für Abwechslung in der Küche bei den Fischgerichten Mehr erfahren
#Rezepte #BriansTour #Erholung #Europa Brians Holland-Menü mit Hummerpasta und Braten vom Livar-Klosterschwein Das ganze Rezept aus Holland zum Nachkochen Mehr erfahren
#Rezepte #BriansTour #Erholung #Europa Brians sardisches Fusion-Menü mit Ceviche und handgemachter Pasta Das ganze Rezept aus Sardinien zum Nachkochen Mehr erfahren