Der Einsteiger-Guide: Schnell und einfach zum Caravaning-Urlaub

Alles, was bei der Reiseplanung wichtig ist – von der Fahrzeugwahl bis zur Routenplanung

Startklar für Ihre nächste Reise

Ein Caravaning-Urlaub ist Ihr Traum, aber noch sind Fragen offen? Dann nichts wie los! Der Einsteigerguide liefert schnell einen Überblick, was bei der Reiseplanung wirklich wichtig ist.

Das erwartet Sie im Einsteiger-Guide

Wie soll Ihre Reise aussehen?
Inspiration & Urlaubsvielfalt
Welches Fahrzeug passt zu Ihnen?
Reisemobil, Caravan & Co.
Wohin soll die Reise gehen?
Routenplanung & Destinationen
Was ist unterwegs wissenswert?
Praxiswissen & Tipps

Wie soll Ihr Urlaub aussehen?

Inspiration & Urlaubsvielfalt

Jeden Tag woanders oder längere Zeit am Lieblingsort? Wie genau Ihr Traumurlaub aussieht, haben Sie selbst in der Hand. Aber Inspiration ist immer der Anfang.

Zu zweit die Welt bereisen

Ungestört in schönster Natur, entspannt beim Wellnesscamping oder beseelt von Stadt und Kultur. Im Caravaning-Urlaub sind Ihre Bedürfnisse der Kompass.

Mehr entdecken

Ferien voller Flexibilität

Familien-Caravaning heißt Reisen und Leben im Tempo der Familie. Flexible Zwischenstopps. Flexible Ankunftszeit. Flexible Essenszeit. Und viele andere Kids vor Ort.

Mehr entdecken

Sportlich unterwegs sein

Flexibel unterwegs sein – mit dem eigenen Sportequipment an Bord. Caravaning eröffnet Sportlern die maximale Unabhängigkeit. Von Mountainbike bis Kajak.

Mehr entdecken

Welches Fahrzeug passt zu Ihnen?

Reisemobil, Caravan & Co.

Sich auf Reisen zuhause fühlen ist leicht – mit dem richtigen Fahrzeug. Folgen Sie Ihrer Neugier und finden Sie den passenden Fahrzeugtyp.

Einfach einsteigen: Schon mit dem B-Führerschein!

Für Reisemobile und Caravan-Kombinationen bis 3,5 t reicht der normale PKW-Führerschein. Soll es etwas mehr sein, hilft unsere Übersicht.

Die gesamte Bandbreite an Fahrzeugen entdecken – von kompakt und wendig bis groß und geräumig

Kastenwagen

  • Ab 70 Euro pro Tag / Miete
  • Ab 34.000 Euro Kaufpreis
  • Wendigkeit
  • Alltagstauglichkeit
Mehr erfahren

Caravan

  • Ab 35 Euro pro Tag / Miete
  • Ab 10.000 Euro Kaufpreis
  • Mobilitätsplus Zugfahrzeug
  • Günstiger Einstieg
Mehr erfahren

Reisemobil

  • Ab 75 Euro pro Tag / Miete
  • Ab 35.000 Euro Kaufpreis
  • “All-in-One” Lösung
  • Eignung Rundreisen
Mehr erfahren
Auf der Suche nach dem Mietfahrzeug ist die Auswahl groß, mit Angeboten für alle Bedürfnisse. Sie sind noch auf der Suche nach Ihrem Wunschfahrzeug? Dann nutzen Sie unsere Fahrzeugübersicht.
Zu den Fahrzeugtypen

Mit praktischen Helfern schneller zum Ziel

Sie suchen noch nach dem passenden Fahrzeug?

Hier kommt bald unser Fahrzeugtypfinder. Mit ihm finden Sie das Fahrzeug, das am besten zu Ihren Bedürfnissen passt.

Wo kann ich ein Fahrzeug mieten?

Sie möchten ein Fahrzeug mieten? Dann nutzen Sie unsere Händler- und Vermietersuche und finden Sie Anbieter in Ihrer Nähe.

Weitere Infos zum Mieten von Fahrzeugen finden Sie hier.

Wohin soll die Reise gehen?

Routenplanung & Destinationen

Erst besondere Orte machen einen Urlaub unvergesslich – und mit Caravaning sind Sie maximal flexibel. Von Schweden bis Portugal. Von Campingplatz bis Freistehen.

An den schönsten Orten zuhause sein

Wo kann ich mit Wohnmobil und Wohnwagen am schönsten stehen? Erfahren Sie jetzt, welche Möglichkeiten Ihnen Camping- und Stellplätze bieten.
Unterschiede Camping- & Stellplätze

Campingplatz-Highlights entdecken

  • Top-Infrastruktur
  • Für alle Fahrzeugtypen
Mehr erfahren

Stellplatzempfehlungen entdecken

  • Mitten im Geschehen
  • Ideal für Zwischenstopps
Mehr erfahren

Wo Freistehen möglich ist

  • Jedermannsrecht
  • Naturnahe Stellplätze
Mehr erfahren

Jeder Kilometer eine Chance auf Abenteuer

Besonders schön wird ein Caravaning-Urlaub, wenn auch die Route selbst mit Highlights gespickt ist. Unser Tipp: Die Routenstopps im Vorhinein einplanen. Für Inspiration sorgen unsere Beispielrouten.

Urlaub mit Kids – Köln bis Eckernförde und zurück

10-Tage-Reise für Familien
Im Urlaub mit Kindern sind die richtigen Etappen wichtig. Nicht zu lang, aber abwechslungsreich kommt bei den Kleinsten am besten an. Wie das aussehen kann, zeigt diese Route am Beispiel „Köln – Eckernförde“ mit dem Caravan.
Ganze Route auf Google Maps entdecken.
Die Reise zur Ostsee in Zahlen
Alle Kosten im Überblick: Von der Miete des Caravans bis hin zu den Übernachtungskosten auf den Campingplätzen.

Urlaub mit Kids – Köln bis Eckernförde und zurück

10 Tage - 4 Pers.

Fahrzeugmiete750 €

Sprit160 €

Stellplätze400 €

Gesamtkosten1.310 €

Hinweis: Es handelt sich bei den Preisen um grobe Richtwerte für die Hauptsaison. Der Verbrauch an Wasser und Strom auf den Plätzen ist nicht inbegriffen.

Rundreise für zwei – die Provence erkunden

14 Tage Reise für zwei Personen
Auf dieser Wohnmobil-Rundreise lernen Sie die Vielfalt der Provence kennen. Von Frankfurt aus führt die Route zu allen provenzalischen Highlights – von Avignon bis Aix-en-Provence.

Tipp zur Reiseplanung: Sie werden schnell merken, dass Sie im Caravaning-Urlaub langsamer unterwegs sind als im Pkw. Daher: Planen Sie die Tagesetappen anfangs mit 300 bis 400 Kilometern nicht zu ehrgeizig ein.

Ganze Route auf Google Maps entdecken.
Die Provence-Reise in Zahlen
Alle Kosten im Überblick: Von der Miete des Reisemobils bis hin zu den Übernachtungskosten auf den Campingplätzen.

Rundreise für zwei in die Provence

14 Tage - 2 Pers.

Fahrzeugmiete1610 €

Sprit280 €

Stellplätze350 €

Gesamtkosten2.240 €

Hinweis: Es handelt sich bei den Preisen um grobe Richtwerte für die Nebensaison. Der Verbrauch an Wasser und Strom auf den Plätzen ist nicht inbegriffen.

Reiseberichte entdecken

Unentschieden, wie Ihre Reise aussehen soll? Unsere Erfahrungsberichte aus über 15 Ländern zeigen, wie Ihr Urlaub aussehen könnte.

Der Kurzurlaub für Zwischendurch

Wertvolle Reisetipps, traumhafte Destinationen und alles über die Caravaning-Welt. Jetzt auf unserem Instagram-Channel.

Was ist unterwegs wissenswert?

Praxiswissen & Tipps

Nicht alles kann und sollte man planen – und so tauchen viele Praxis-Fragen dann erst unterwegs auf. Mit diesem 1x1 für unterwegs sind Sie vorbereitet.

Mit Reise-Knowhow gekonnt unterwegs

Alles Wissenswerte für unterwegs entdecken: Von Tipps und Tricks rund um das Fahrzeug bis hin zu Verkehrsregeln und Checklisten finden Sie hier Antworten auf Ihre Fragen.
  • Fragen rund um die Fahrzeugnutzung
  • Spezifische Reiseinfos (Familien, Hundebesitzer usw.)
  • Verkehrsregeln und Tempolimits
  • Saisonale Caravaning-Tipps
Zum Wissen für Reisende
Reisemobil-Gewinnspiel Nehmen Sie jetzt an unserem Gewinnspiel teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen der Stars aus den TV-Spots!
B - Führerscheine
Mit dem B-Führerschein darf man Reisemobile bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht (zGG) von 3.500 kg fahren. Diese machen 85% aller in Deutschland produzierten Reisemobile aus. Ebenso dürfen PKW-Caravan-Kombinationen bis 3.500 kg zGG gefahren werden.
B96 - Führerscheine
Mit dem B96-Führerschein dürfen PKW-Caravan-Kombinationen bis 4.250 kg zulässiges Gesamtgewicht gefahren werden.
BE - Führerscheine
Mit dem BE-Führerschein darf man PKW-Caravan-Kombinationen bis 7.000 kg zulässiges Gesamtgewicht (zGG) fahren. Zugfahrzeug und Caravan dürfen hierbei jeweils nicht schwerer als 3.500 kg zGG sein.
BE - Führerscheine
Mit dem C1-Führerschein dürfen Reisemobile bis 7.500 kg zulässiges Gesamtgewicht gefahren werden.
Klasse 3 Führerscheine
Der Klasse 3 Führerschein, erworben vor 1999, deckt alle oben aufgeführten Fahrzeugklassen, also B, B96, BE und C1 ab.

Weitere Informationen rund um Führerscheine

Mehr erfahren

Praxisorientierte Fahrschulung für den B96

  • Um die Führerscheinerweiterung B96 zu erhalten, muss man eine 7-stündige Fahrschulung absolvieren.
  • Die siebenstündige Schulung ist unterteilt in 2,5 Stunden theoretischer Schulung und 3,5 Stunden praktische Übungen. Hinzu kommt noch eine einstündige Fahrt durch den öffentlichen Straßenverkehr in Begleitung des Fahrlehrers.
  • Nach Abschluss der Schulung wird die erfolgreiche Teilnahme bescheinigt. Eine Prüfung ist nicht notwendig.
  • In Gruppenschulungen können sich 4 Teilnehmer eine Pkw-Caravan-Kombination teilen.
  • Der B96 kann wie jeder normale Führerschein in einer Fahrschule erworben werden.
  • Für einen Führerschein der Klasse 3 (Erwerb vor 1999) gelten alle diese Beschränkungen nicht. Mit ihm kann grundsätzlich jeder Pkw mit jedem Caravan gefahren werden. Die einzige Gewichtsbegrenzung ergibt sich aus der zulässigen Anhängelast des Zugfahrzeugs.