#Caravan/Wohnwagen

Der Caravan (auch als Wohnwagen bekannt) macht vor allem den Urlaub Vorort flexibel. Entdecken Sie die ganze Bandbreite im Überblick: Von kompakten bis zu familienfreundlichen Modellen.

2-Personen-Caravan Unabhängig, praktisch und romantisch – Caravans für Paare Mehr erfahren
Familien-Wohnwagen Diese Familien-Wohnwagen machen Eltern und Kinder glücklich Mehr erfahren
Großraum-Wohnwagen In Caravans der Luxusklasse die große Freiheit spüren Mehr erfahren
Activity Wohnwagen In diesem Caravan findet jegliches Sportequipment seinen Platz Mehr erfahren
Zeltcaravans Besonders leicht und nach dem Aufklappen überraschend groß – das zeichnet Zeltcaravans aus Mehr erfahren
2-Personen-Caravan Unabhängig, praktisch und romantisch – Caravans für Paare Mehr erfahren
Familien-Wohnwagen Diese Familien-Wohnwagen machen Eltern und Kinder glücklich Mehr erfahren
Großraum-Wohnwagen In Caravans der Luxusklasse die große Freiheit spüren Mehr erfahren
Activity Wohnwagen In diesem Caravan findet jegliches Sportequipment seinen Platz Mehr erfahren
Zeltcaravans Besonders leicht und nach dem Aufklappen überraschend groß – das zeichnet Zeltcaravans aus Mehr erfahren

Den Caravan entdecken

Der Caravan, welcher auch als Wohnwagen bezeichnet wird, ist vereinfacht erklärt ein Anhänger ohne eigenen Antrieb. Eine mobile Ferienwohnung sozusagen, die Sie dort abstellen können, wo Sie Ihre Zeit gerade am liebsten verbringen möchten. In aller Regel ist er ausgestattet mit Schlaf- und Wohnmöglichkeiten, einer Kochnische sowie einer Sanitäreinrichtung, also Dusche und WC. Doch Wohnwagen ist nicht gleich Wohnwagen. Grundrisse reichen von kleinen Ausführungen, die sich für den Single- oder Paarurlaub eignen bis hin zu großzügig geschnittenen Caravans, die sich besonders für den Familienurlaub anbieten. So ist es auch gewährleistet, dass jeder Mitreisende die nötige Privatsphäre hat, was gerade bei längeren Reisen essenziell ist.

Im Gegensatz zum Reisemobil/Wohnmobil benötigt er für die Fortbewegung ein Zugfahrzeug, also einen PKW. Auch das sollten Sie bei Ihrer Urlaubsplanung beachten. Denn natürlich können Sie einen Wohnwagen nur ziehen, wenn das Zugfahrzeug auch eine Anhängerkupplung hat und die entsprechende Leistung des Motors vorhanden ist. Hier sollten Sie sich zunächst bei Ihrem Händler oder Vermieter über das Gewicht des Wohnwagens informieren und bei Unklarheiten nach einer Empfehlung für das richtige Zugfahrzeug fragen.

Der klassische Caravan hat ein bis zwei Achsen und typischerweise eine Länge von 2 bis 4,5 Meter. Große Luxusmodelle sind bis zu 8 Meter lang. Die Innenausstattung unterscheidet sich je nach Hersteller und Modell. Von einer einfachen Grundausstattung mit verbauten Polstermöbeln und vorinstallierten elektronischen Geräten bis hin zu luxuriöser Designer-Einrichtung inklusive Smarthome Integrationen gibt es für jeden Anspruch passende Ausführungen. Üblicherweise besteht die Innenverkleidung des Wohnwagens aus Holz- oder Kunststoff. Auch in der Größe unterscheiden sich Wohnwagen-Modelle enorm. Vom praktischem 2-Personen-Caravan über den modernen Activity Caravan bis hin zum geräumigen Familien-Caravan bietet der Markt für jede Anforderung und jeden Geschmack den passenden Wohnwagen Typ. Sie sind auf der Suche nach einen für Sie passenden Fahrzeug zum Mieten oder Kaufen? Hier geht´s zur Händler und Vermietersuche.

Für wen eignet sich der Wohnwagen?

Der Hauptunterschied zwischen Wohnwagen und Wohnmobil besteht darin, dass der Wohnwagen ein Zugfahrzeug benötigt. Er selbst ist somit nicht in der Lage, sich fortzubewegen. Diese Eigenschaft macht den Urlaub mit dem Wohnwagen gleichzeitig vor Ort flexibler. Während der Caravan als Wohnraum am ausgewählten Camping- oder Stellplatz dient, kann der PKW abgekoppelt und die Umgebung damit erkundet werden. Gerade für Caravaning-Urlauber, welche gern an einem Ort ihren Urlaub verbringen, ist der Fahrzeugtyp entsprechend sehr gut geeignet. Ein weiteres Argument für den Caravan sind die in der Regel günstigeren Anschaffungskosten.

Wer darf Caravans fahren?

Hier kommt es darauf an, wann der Führerschein gemacht wurde und wie hoch das Gesamtgewicht des Pkw-Caravan-Gespanns ist. Mit der Führerscheinklasse 3 (Führerschein wurde vor 1999 gemacht), dürfen theoretisch alle Pkw-Caravan-Kombinationen bis 18,7 t gefahren werden. Wer einen B-Führerschein besitzt (Führerschein wurde nach 1999 gemacht) darf Kombinationen bis 3,5 t fahren.

Alle Informationen zum Thema finden Sie in unserem Führerschein-Artikel

Vorteile auf einen Blick

  • Mit einem Caravan gestaltet sich die Zeit am Urlaubsort mobiler. Der PWK kann zur Fortbewegung genutzt werden.
  • Vor allem für längeren Aufenthalt an einem Ort geeigneter Caravaning-Typ.
  • Wohnwagen sind in der Regel günstiger aus Reisemobile, da sie keine eigene Motorisierung haben.

Kastenwagen mit Bad Wendig, clever und vollwertig ausgestattet – Kastenwagen mit Bad vereinen Funktionalität und Komfort Mehr erfahren
Alkoven Ein Alkoven bietet Familien viel Raum zum Leben und Reisen Mehr erfahren
Teilintegrierte Wohnmobile Hoher Wohnkomfort vereint mit guten Fahreigenschaften – das teilintegrierte Reisemobil im Überblick Mehr erfahren