#Rezepte

Brians schwedisches Rezept: Frischer Forelle und Knäckebrot

Das ganze Rezept aus Schweden zum Nachkochen

Brians Caravaning-Tipps aus Schweden Österreich, das Land für Bergfreunde Vorheriger Artikel Nächster Artikel
Brian sucht in jedem Land seiner Reise nach den frischesten regionalen Lebensmitteln, um neue Inspiration für seine Eigenkreationen und Rezepte zu finden. In Schweden angelt er seine eigene Forelle und findet eine traditionelle Bäckerei, in der Knäckebrot noch im Holzofen gebacken wird. Entdecken Sie hier das ganze schwedische Rezept.

Schwedisches Forellen-Sashimi à la Brian

/

Diesmal steckt Brian seine gesamte Kreativität in einen einzigen Gang: Forellen-Sahimi, mariniert mit Blaubeeren an geröstetem Knäckebrot, garniert mit frischen Tannentrieben und Morcheln. Das ganze Gericht folgt dem Spirit der “Neuen Nordischen Küche” und kommt daher mit Zutaten, die frischer und regionaler kaum sein könnten. Der Fisch ist selbst gefangen, das Knäckebrot wurde im Holzofen gebacken und die Tannentriebe sind selbst gepflückt in Schwedens traumhaften Wäldern. Zum absoluten Unikat – wie der Koch selbst – wird das Gericht durch seine kreative Herleitung: Es reflektiert die einzelnen Elemente der schwedischen Landschaft, die Brian während seiner Reise erlebt hat: See, Sumpf und Wald.

Marinierte Regenbogenforelle mit nordischer Garnierung

  • 2 Regenbogenforellen
  • 250 g Salz
  • 500 g Zucker
  • 250 g frische Blaubeeren
  • 300 g Morcheln
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Packung Knäckebrot
  • 1 Zitrone
  • 1 Bund frischer Bärlauch
  • 4 EL Dijon-Senf
  • 200 g Walnüsse
  • 150 g Salzbutter
  • Optional: Sauerklee, frische Tannentriebe, essbare Blumen

  1. Für die Marinade eine große Handvoll Blaubeeren nehmen und mit der Gabel zerdrücken. Dann 250 g Salz und 250 g Zucker dazugeben und kräftig verrühren.
  2. Regenbogenforellen filetieren. Mit der Pinzette eventuell verbliebene kleine Gräten entfernen. Filet mit der Hautseite nach unten in einen Topf legen.
  3. Marinade auf die Filets auftragen, den Topf mit Folie bedecken und für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  4. Radieschen in Scheiben schneiden.
  5. Anschließend Blaubeer-Senf herstellen. Dazu wieder eine Hand voll Blaubeeren mit der Gabel zerkleinern, Dijon-Senf unterrühren und mit einem Spritzer frischem Zitronensaft verfeinern.
  6. Morcheln anbraten. Dafür Salzbutter in einer Pfanne schmelzen und dann die Morcheln mit den frischen Bärlauchblättern füllen und in der Pfanne schwenken.
  7. Crumble herstellen. Dafür das Knäckebrot zerbröseln und mit geschmolzener Salzbutter im Sud der Morcheln in der Pfanne anbraten. Anschließend Crumble aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
  8. Walnüsse karamellisieren. Dazu die Pfanne komplett mit Zucker bedecken und diesen bei mittlerer Hitze zum Schmelzen bringen. Walnüsse hinzufügen und im karamellisierten Zucker schwenken.
  9. Nach den zwei Stunden die Filets aus dem Kühlschrank nehmen, schräg aufschneiden und großflächig in der Mitte eines Tellers ausbreiten.
  10. Knäckebrot-Crumble, Morcheln, Radieschen und Walnüsse zu den Forellenscheiben auf den Teller geben. Anschließend mit dem Blaubeer-Senf garnieren. Falls vorhanden mit Sauerklee oder frischen Tannentrieben veredeln und essbare Blumen als Dekoration hinzufügen.
  11. Zum Schluss nach Belieben Limonensaft darüberträufeln.

God aptit!

Schwedisches Forellen-Sashimi à la Brian

Schwedisches Forellen-Sashimi à la Brian Das ganze Rezept für das schwedische Forellen-Sashimi à la Brian zum Nachkochen. DOWNLOAD
Jetzt Reisemobil gewinnen und Reise ins eigene Abenteuer starten
#Genuss Zwischen Tradition und Trend - Schwedische Gerichte Brian trifft auf alte Traditionen und neue Einflüsse in der schwedischen Kulinarik und lernt die Vorzüge der neuen nordischen Küche kennen. Entdecken Sie schwedische Gerichte und Kochkünste. Mehr erfahren
#Reiseziele Zu Gast im Land der Elche Mit dem Kastenwagen auf kulinarischer Abenteuerreise in Schweden Mehr erfahren
#Stellplätze Brian´s Tipps: Die schönsten Stellplätze in Schweden Brian entdeckt nicht nur Kulinarik, sondern auch die besten Stellplätze in Schweden Mehr erfahren
#Sport Alter Schwede, hier ist was los Wälder, Seen, Berge und Küsten locken Brian mit jeder Menge aufregenden Aktivitäten nach Schweden Mehr erfahren
#Tipps Brians Caravaning-Tipps aus Schweden Brian verrät auf seiner Schwedenreise jede Menge hilfreiche Tipps Mehr erfahren

Weitere Reiseländer auf Brians Tour

#Rezepte #BriansTour #Erholung #Europa Brians Holland-Menü mit Hummerpasta und Braten vom Livar-Klosterschwein Das ganze Rezept aus Holland zum Nachkochen Mehr erfahren
#Rezepte #BriansTour #Erholung #Europa Brians Österreich-Rezept mit frischem Seesaibling und Almfrischkäse Das ganze Rezept aus Österreich zum Nachkochen Mehr erfahren
#Genuss #Abenteuer #BriansTour #Campingplätze Hollands unerwartete Leckerbissen Klosterschweine, Nordseehummer und essbare Tulpen – dem wahren Geschmack Hollands auf der Spur Mehr erfahren