#Rezepte

Brians Österreich-Rezept mit frischem Seesaibling und Almfrischkäse

Das ganze Rezept aus Österreich zum Nachkochen

Österreich, das Land für Bergfreunde Brians Caravaning-Tipps aus Österreich Vorheriger Artikel Nächster Artikel
Auf seiner kulinarischen Abenteuerreise durch Europa ist Brian auf der Suche nach den frischesten und natürlichsten Zutaten, um seine Kreationen in der Caravan-Küche zu verfeinern. In Österreich findet er echten Almfrischkäse und angelt Seesaibling. Entdecken Sie hier das ganze Rezept aus Österreich.

Asia-Saibling à la Brian mit Frischkäse-Starter

Zum Einstieg verzaubert Brian seine Gäste mit einem Starter aus Tiroler Zutaten: Almfrischkäse garniert mit Tiroler Speck und Honig von Alpenbienen. Als Hauptgericht bereitet er seinen selbst geangelten Seesaibling zu. Und weil Brian nun mal Brian ist, interpretiert er den fangfrischen Fisch auf seine eigene Art. So kennen seine Gäste ihn ganz bestimmt noch nicht: Frittiert an einem Asiasalat mit Weißweindressing. Ja, so schmeckt es, wenn Alpenzutaten auf den Crossover-Koch aus Dänemark treffen. Hier bekommen Sie das ganze Rezept mit allen Details.
/

Asia-Saibling in Rapsöl frittiert auf Römersalatblättern

  • 2 ganze Saiblinge

Asia-Marinade:

  • 50 g Butter
  • 5 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Knolle Ingwer
  • 1 Chilischote (frisch, rot)
  • 70 cl Weißwein
  • 20 cl Honig
  • 100 g brauner Zucker
  • 500 g Sojamehl
  • 500 g Maisstärke
  • 1l Rapsöl

 

Salat:

  • 1 großer Römersalatkopf
  • 4 Möhren
  • 2 Mangos
  • 1 Paket Zuckerschoten
  • 1 Flasche Apfelessig
  • 200 g Zucker
  • 1 Handvoll Salz

Der Salat

  1. Für den Salat zuerst Möhren, Mango und Zuckerschoten in kleine, 4-5 cm lange Streifen schneiden.
  2. Die Streifen in einer Schüssel vermischen, mit Salz bestreuen, vermengen und 10 Minuten ziehen lassen, damit den Zutaten das Wasser entzogen wird.
  3. Den entstandenen Saft wegkippen, die Mango-Möhren-Zuckerschoten-Mischung mit Zucker bestreuen und die Schüssel mit Apfelessig auffüllen, bis alles bedeckt ist.
  4. Falls etwas Zeit vorhanden sein sollte: den Essig über längere Zeit im Kühlschrank einziehen lassen. Alternativ den Essig mit beiden Händen in die Mango-Möhren-Zuckerschoten-Mischung einmassieren.
  5. Sollte die Salatmischung zu sauer sein, einfach mehr vom weißen Zucker hinzufügen. Und einziehen lassen. Nach 20 Minuten die Salatmischung wie ein Wollknäuel zusammenpressen, um den überschüssigen Essig loszuwerden.
  6. Den fertigen Salat anschließend in kleinen Portionen, wie bei einem Taco, auf die Blätter des Römersalates legen.

 

Der Fisch

  1. Die Saiblinge an den Rückenseiten jeweils 1 cm tief einschneiden. Dann links und rechts circa alle 3 cm einen diagonalen Schnitt vom Knochen bis zur Gräte setzen. Außerdem unter dem Kiefer einschneiden, sodass der Saibling in der Pfanne auf dem Bauch stehen kann.
  2. Für die Marinade die Butter in der Pfanne schmelzen und kleingeschnittene Schalotten mit zerdrückten Knoblauchzehen anbraten. Grob geschälten Ingwer und eine halbe Chilischote in Scheiben dazugeben und anschwitzen lassen. Den Weißwein darauf gießen, sowie Honig und braunen Zucker hinzufügen. Alles ordentlich umrühren dabei zum Kochen bringen. Bei reduzierter Hitze weiterköcheln lassen bis die Masse schön klebrig wird.
  3. Je länger die Zutaten köcheln, desto intensiver wird die Marinade. Bitterkeit kann durch Zugabe von Honig oder Zucker ausgeglichen werden.
  4. Die Marinade abkühlen lassen. Die Saiblinge anschließend marinieren, indem diese mit einem Pinsel von allen Seiten großzügig bestrichen werden. Kurz einwirken lassen.
  5. Das Sojamehl und die Maisstärke in einem großen Topf miteinander vermischen. Den Fisch in der Panade aus Sojamehl und Maisstärke trocken tupfen und kurz ruhen lassen.
  6. Öl in eine (Wok-)Pfanne geben. Den Fisch auf dem Bauch in das Öl legen, sodass er zur Hälfte mit Öl bedeckt ist. Während des Frittierens den Fisch immer wieder mit dem heißen Öl übergießen. Den fertigen Fisch aus der Pfanne nehmen, abtupfen und auf eine Servierplatte legen.
  7. Die Salatblätter mit dem Mango-Möhren-Zuckerrohr-Salat um den Fisch herum drapieren. Die restliche Marinade auf den Fisch und auf den Salat auftragen. Abschließend die Servierplatte mit Früchten und Nüssen dekorieren.

An Guadn!

Das Rezept als Download

Asia-Saibling in Rapsöl frittiert auf Römersalatblättern Das ganze Rezept für die den frittiertem Asia-Saibling mit Tiroler Frischkäse-Starter. DOWNLOAD
#Reiseziele Österreich, das Land für Bergfreunde Mit Caravan-Gespann auf kulinarischer Abenteuerreise in Österreich Mehr erfahren
#Genuss Der Geschmack der Alpen Brian schmeckt den Einfluss der Alpen in allen Lebensmitteln Mehr erfahren
#Sport Brians alpine Abenteuer in Österreich Nirgendwo kann Brian mehr alpinen Sport erleben, als auf seiner Caravaning-Reise in Österreich Mehr erfahren
#Tipps Brians Caravaning-Tipps aus Österreich Brian entdeckt nicht nur Österreichs Kulinarik, sondern auch jede Menge Tipps für das Reisen mit Caravan-Gespann Mehr erfahren
#Tipps Brians Top 3 Stellplätze in Österreich Brian entdeckt nicht nur Österreichs Kulinarik, sondern auch jede Menge Stellplatzempfehlungen Mehr erfahren

Weitere Reiseländer auf Brians Tour

#Rezepte #BriansTour #Erholung #Europa Brians Holland-Menü mit Hummerpasta und Braten vom Livar-Klosterschwein Das ganze Rezept aus Holland zum Nachkochen Mehr erfahren
#Reiseziele #Abenteuer #Austausch #BriansTour Holland, das Land mit Herz für Caravaning Mit dem Kastenwagen auf kulinarischer Abenteuerreise in Deutschlands Nachbarland Mehr erfahren
#Genuss #Abenteuer #BriansTour #Campingplätze Hollands unerwartete Leckerbissen Klosterschweine, Nordseehummer und essbare Tulpen – dem wahren Geschmack Hollands auf der Spur Mehr erfahren