Caravaning-Literatur

Die besten Tipps für interessante Freizeit-Lektüre

Vor dem Urlaub schon auf den Urlaub freuen – das geht am besten mit Büchern, die einem richtig Lust aufs Reisen mit Caravan und Reisemobil machen. Für alle Leseratten und Caravaning-Fans haben wir die besten Literaturtipps zusammengestellt.

Copilot 2014/15

Der COPILOT für Wohnmobil & Caravan

Der aktuelle 160 Seiten starke Reisebegleiter für unterwegs liefert schnell und zuverlässig Basisinformationen rund ums Caravaning und die mobile Freizeit. Sowohl für Routiniers als auch Einsteiger gibt er Informationen zum Thema Praxis, Technik und Sicherheit. Von den Checklisten für die Fahrzeug- und Reisevorbereitung, über die allgemeine Einweisung in die Bordtechnik und deren Handhabung bis hin zur Fahrsicherheit, liefert der Copilot schnell kompetente Antworten. Das Verzeichnis der rund 250 DCHV-Fachhandelsbetriebe rundet den Ratgeber ab.

Das Info-Buch ist für 9,90 Euro bei vielen DCHV Mitgliedsbetrieben erhältlich.

„Mit Kühlbox, Klo und Kamera“

von Frank Böttger

Ehekrise bei der Stellplatzsuche? Mit der Oma auf dem Dach in Urlaub? Dauerstress mit der Elektrik? Reise- oder Wohnmobil?

Diplom-Ingenieur, Weltenbummler und Fachjournalist Frank Böttger kennt sich aus mit Reisemobilen. Mit Ehefrau Christa tourt er seit der Hochzeitsreise im Jahr 1966 – knapp zwei Jahrzehnte verstärkt durch die beiden Söhne – in allen möglichen Wohnfahrzeugen durch die Welt. Aus seiner sehr persönlichen Sicht spannt der leidenschaftliche Tüftler und langjährige Chefredakteur des Fachmagazins Reisemobil International einen weiten Bogen von den Erlebnissen während der mehr als 40 gemeinsamen Jahre in und mit Reisemobilen zu den von der Familie daraus gezogenen Lehren. So werden seine anschaulich, amüsant und interessant geschriebenen Texte, in denen er autobiografisch von den Anfängen des Caravaning-Tourismus bis heute berichtet, auch zu einer Fundgrube von praxisgerechten und nützlichen Ratschlägen für interessierte Reisemobilisten.

ISBN 987-3-8370-3354-0
22,10 Euro

Das Buch bestellen

Reiselust heilt Rentnerfrust

Im Reisemobil unterwegs daheim

Wurzeln oder Flügel? Langeweile oder Muße? Reiseplanung virtuell? Sammler oder Jäger? Großes Kino am Campingherd. Bewaffnet zum Kaffeeklatsch? Singende Zöllner. Bed & Breakfast als Alternative?

Seit fast fünf Jahrzehnten ist der Diplom-Ingenieur, Fachjournalist, Buchautor und Weltenbummler Frank Böttger mit seiner Ehefrau Christa in Reisemobilen unterwegs. Und so ist dieses Buch, das vierte des Autors, eine bunte Sammlung von Geschichten rund um das Reisen im Allgemeinen und das Reisemobil im Besonderen.     

Anschaulich, intensiv und amüsant schreibt der umtriebige Reisemobil-Tüftler von interessanten und witzigen, aber auch von aufregenden Begegnungen und Erfahrungen, die er und seine Ehefrau Christa auf ihren Touren gemacht haben. Zwischen diese Reiseberichte mischt er hintergründige Gedanken zum Leben im Ruhestand und wirft humorvolle Blicke auf eigene und fremde Marotten. Leidenschaftlich schildert er die Vorzüge und Besonderheiten des Reisemobils, von dem er und seine Ehefrau nach wie vor fasziniert sind - weil sie sich in ihm unterwegs überall daheim fühlen. Und er überzeugt mit seinen lebendigen Texten die Leser zwangsläufig davon, dass sich jede Art von Altersfrust durch das Abenteuer Reisen heilen lässt.

ISBN 987-3-7322-7376-8
11,90 Euro

Das Buch bestellen

„Reisemobil statt Rollator“

von Frank Böttger

Reisen als Lebenselixier? Krafttraining im Alter? Gibt es das ultimative Seniorenmobil? Wodurch hält uns das Reisemobil fit? Lieber in der Gruppe oder allein reisen? Auf Camping- oder Stellplätzen übernachten? Reisende oder Touristen?

Von Reisemobilen versteht der Fachjournalist, Buchautor, Diplom-Ingenieur und Weltenbummler Frank Böttger eine Menge. Von Sport und Reisen auch. Und, inzwischen über siebzig, auch vom Ruhestand und vom Altern. Was lag da näher, als dies alles miteinander zu verquicken, zu einem leidenschaftlichen Plädoyer für das Reisen? Allerdings nicht pauschal und „all-inclusive“, sondern individuell mit dem Reisemobil. Amüsant und locker, bisweilen auch mit einer gehörigen Portion Ironie, lässt er nichts aus, was es rund um das Reisemobil als Fitnessgerät für das Alter zu sagen gibt.

Er schwört darauf, dass man es schaffen kann, die Schreckens-Szenarien des Alterns hinauszuzögern. Dadurch, dass man mit dem eigenen oder einem gemieteten Reisermobil die Länder unserer Erde erkundet. Denn das Reisemobil, davon ist er überzeugt, fordert und fördert Körper, Geist und Seele gleichermaßen. Was für ein erfülltes, glückliches und gesundes Altern unabdingbar ist. Davon möchte er seine Leser überzeugen und sie für dieses Hobby begeistern.

ISBN: 987-3-3844-7181-4               
Verkaufspreis: 11,90 Euro

Das Buch bestellen

„Mein Leben fürs Caravaning“ von Maria Dhonau

Das Buch zum Lebenswerk von Maria Dhonau beschreibt über 50 Jahre Engagement in der Caravaning-Branche.

An einer Tankstelle in Bad Salzuflen startete Maria Dhonau 1960 den Caravanhandel. Daraus entwickelte sich das Hymer-Zentrum B1 in Mülheim an der Ruhr, das heute ihr Sohn Kai Dhonau leitet. Immer noch häufig vor Ort, möchte die 73-Jährige mit ihren Erinnerungen die Historie lebendig machen: „Das Buch ist zwar sehr persönlich, aber es gibt auch einen Überblick über die Geschichte einer Branche, die Hunderttausende Jahr für Jahr in Bewegung bringt.“

ISBN 978-3-933519-50-4
im Mönnig-Verlag
12,80 Euro

Das Buch bestellen