#Campingplätze

Die schönsten Wintercampingplätze

Wintercamping, eine ruhige Alternative abseits des Trubels der Hochsaison.

Die schönsten Campingplätze im Schwarzwald Highlights der deutschen Nordsee Vorheriger Artikel Nächster Artikel
Camping bei Schnee und Minusgraden? Richtig ausgerüstet und auf dem passenden Campingplatz, kann Wintercamping zum Traumurlaub werden! Wir zeigen die schönsten Wintercampingplätze.
Camping im Winter, ungewöhnlich, aber sehr gemütlich. Bevor die Reise beginnt, gilt es zu beachten, dass viele Campingplätze während der Wintersaison geschlossen sind. Es empfiehlt sich demnach im Vorfeld zu prüfen, ob der angesteuerte Campingplatz Wintercamping anbietet. Darüber hinaus gibt es auch um die Weihnachts- und Silverstertage eine kurze Hochsaison. Dann herrscht auf den Wintercampingplätzen Hochbetrieb, also unbedingt vorher informieren und reservieren!

Wintercamping in Bayern

Wer den klassischen Winterurlaub möchte, ist in Bayern gut aufgehoben. Hier gibt es einige Wintercampingplätze mit unzähligen Angeboten, um sich die kalte Jahreszeit zu versüßen. An erster Stelle steht hier der Wintersport: Langlaufloipen mit paradiesischen Panoramablicken, Rodelstrecken und Skigebiete lassen vor allem die Herzen von Snowboardern und Skifahrern höherschlagen. Viele Wintercampingplätze in der Region bieten oft platzeigene Wellnessangebote an, um sich nach dem Sport im Schnee aufzuwärmen und zu regenerieren.

Wintercamping im Harz

Auch im Norden kann man einen sportlichen Winterurlaub haben. Im Harz trifft man nämlich auf eine zauberhafte Winterlandschaft und Norddeutschlands größte Wintersportregion. Man kann aber auch einen ruhigen Urlaub auf einem der Wintercampingplätze im Harz verbringen. Dafür empfehlen sich Besuche auf stimmungsvollen Weihnachtsmärkten in der Umgebung oder gemütliche Spaziergänge durch schneebedeckte Landschaften.

Wintercamping an der Ostsee

Wer die Ostsee liebt, besucht sie nicht nur im Sommer, sondern genießt auch während der kälteren Monate Wind, Wellen, Sand und Sauna. Denn Strand und die wunderschönen Fischerdörfer hat man in der Winterzeit ganz für sich alleine. Die guttuende Seeluft soll im Winter noch deutlich gesünder und erfrischender sein. Wintercampingplätze an der Ostsee sind perfekt für einen Urlaub für Körper und Seele.

Wintercamping an der Nordsee

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung. Wer auf einen Wintercampingplatz an die Nordsee fährt, braucht zwar wetterfeste Kleidung, aber Angst vor einem eingeschneiten Vorzelt muss man nicht haben. Die Nordsee bleibt nämlich meistens schneefrei. Der Winter ist außerdem die perfekte Zeit für eine Wattwanderung, wenn die Sonne tiefer steht und Ruhe im Wattenmeer einkehrt. Es empfiehlt sich flauschige Wollpullis, Regenjacken und Gummistiefel einzupacken! Die Nordsee zeigt sich oft stürmisch und rau, ist jedoch so viel mehr als nur unbeständiges Wetter. Künstler und Dichter ließen sich schon von ihren Küstenlandschaften im ewigen Wandel inspirieren.
#Familie Elternzeit im Wohnmobil Familie Barte hat sich diesen Traum während zweier Reisen erfüllt Mehr erfahren
#Pflege Frühlingscheck fürs Fahrzeug So werden Reisemobil und Caravan fit für die neue Saison Mehr erfahren
#Sicherheit Fahrsicherheit Mit diesen Tipps lässt sich die Fahrsicherheit im Urlaub mit Wohnmobil oder Wohnwagen erhöhen Mehr erfahren

Ähnliche Artikel

#Familie Campingplätze am Europa-Park und Co. Wo Abenteuer für die ganze Familie warten Mehr erfahren
#Campingplätze Außergewöhnliche Campingplätze Wo der höchstgelegene, der größte und weitere besondere Campingplätze zu finden sind. Mehr erfahren
#Familie #Caravaning Erleben #Freiheit #Kinder Elternzeit im Wohnmobil Familie Barte hat sich diesen Traum während zweier Reisen erfüllt Mehr erfahren