Camping und Corona

Es gibt gute Nachrichten: Campingurlaub wird wieder möglich! Auf was Sie jetzt achten sollten, wenn Sie eine Reise planen.

Camping Zubehör Campingplätze und Corona Vorheriger Artikel Nächster Artikel
Endlich wieder Campingurlaub! Was Viele herbeigesehnt haben, wird jetzt Realität – mit zahlreichen Bundesländern, die das Reisen wieder zulassen und ihre Camping- und Stellplätze für Gäste öffnen. Doch wie bringt man Camping und Corona sicher unter einen Hut und was gibt es zu beachten? Wir haben die wichtigsten Aspekte beleuchtet.
Individuelle Camping-Reisen mit den Liebsten zu den schönsten Regionen Deutschlands – diese Vorstellung kann schon sehr bald Realität werden, denn die Lockerungen der Bundesländer treten nach und nach in Kraft. Die folgenden fünf Fragen und Antworten fassen die wichtigsten Aspekte zusammen, die Sie jetzt beachten sollten.

Camping und Corona 1: Welche Formen von Camping sind aktuell möglich?

  • In einer Vielzahl von Bundesländern darf Camping-Urlaub nur mit Wohnmobilen und Wohnwagen unternommen werden, die autarken Urlaub ermöglichen. So können Sanitäranlagen und Restaurants geschlossen bleiben. Gemeinsam mit den Hygienekonzepten der Plätze wird so sichergestellt, dass Camping-Urlaub auch in Zeiten von Corona sicher ist. In welchen Ländern welche Regelungen gelten, erfahren Sie hier.

  • Was heißt Autarkie genau? Ihr Fahrzeug muss über Schlafbereich, Küche und Bad mit Toilette und Dusche verfügen, damit Sie weitestgehend unabhängig Urlaub machen können. Die Entsorgung von Grau- und Schwarzwasser erfolgt auf den Plätzen entsprechend der dortigen Hygienekonzepte.

  • Generell gilt: Das Reisen in autarken Fahrzeugen hat zum aktuellen Zeitpunkt viele Vorteile – jedoch ist Vieles im Wandel auf Ebene der Bundesländer. Besitzt ihr Fahrzeug also kein Bad, dann bringen Sie vor der Reise in Erfahrung, ob ihre Anreise dennoch unter bestimmten Vorkehrungen möglich ist.

Camping und Corona 2: Was sollte ich beim Mieten eines Fahrzeugs aktuell beachten?

  • Aktuell wird Tourismus vielerorts wieder möglich, jedoch kann sich die Lage in den einzelnen Bundesländern auch schnell wieder ändern. Informieren Sie sich daher bei Ihrer Buchung, wie flexibel Ihre Vermietung ist, falls spontane Änderungen eintreten sollten. In der Regel sind die Vermieter kulant und ermöglichen Umbuchungen und Stornierungen oder, geben Voucher aus.

  • Hinsichtlich der Wahl des Vermietfahrzeugs sollte ein besonderes Augenmerk auf die Ausstattung im Küchen- und Badbereich gelegt werden. Durch das unter Umständen begrenzte Angebot auf den Plätzen (Restaurants und Sanitäranlagen), sollte sichergestellt sein, dass das Fahrzeug Ihren Ansprüchen für eine tägliche Nutzung genügt. Wie sollte die Ausstattung meiner Küche sein, wenn ich hier täglich kochen möchte? Welche Ansprüche habe ich an mein Bad für die Zeit des Urlaubs?

  • Die Größe der Frisch- und Abwassertanks spielt hinsichtlich des Fahrzeugs ebenfalls eine Rolle. Davon wird abhängen, wie lange Sie wirklich autark Urlaub machen können, bevor entsprechend nachgefüllt und das Abwasser abgelassen werden muss.

Welche weiteren Aspekte es beim Mieten eines Fahrzeugs zu beachten gibt, finden Sie hier: Alles rund umd das Thema Mieten.

Camping und Corona 3: Wohin soll die Reise gehen?

Aktuell sind Reisen ausschließlich innerhalb Deutschlands möglich. Seit dem 11. Mai obliegt es den Bundesländern, inwiefern Reisen und die Öffnung von Camping- und Stellplätzen wieder gestattet werden.

Erfahren Sie hier, in welchen Bundesländern Campingplätze ab wann wieder geöffnet haben.

Von Reisen ins Ausland wird derzeit gewarnt. Die weltweite Reisewarnung des Auswärtigen Amts für nicht notwendige, touristische Reisen gilt aktuell bis einschließlich 14. Juni 2020. Es ist mit drastischen Einschränkungen im Reiseverkehr, mit Quarantäne­maßnahmen und Einschränkungen des öffentlichen Lebens rechnen.

Camping und Corona 4: Kann ich spontan Plätze anfahren ohne Reservierung?

Die so beliebte Spontanität bei Caravaning-Reisen wird in dieser Saison eingeschränkt sein, da Camping- und Stellplätze ohne Reservierung nicht mehr einfach angefahren werden können.

Der dringende Appell: Erkundigen Sie sich im Vorhinein, ob ein freier Platz zum Wunschzeitraum vorhanden ist, welche Regeln auf dem Platz gelten und welche Anreiseformalitäten notwendig sind.

Camping und Corona 5: Welche Regeln sind auf Camping- und Stellplätzen zu beachten?

Natürlich freuen wir uns alle auf die ersten Camping-Urlaube nach der Zwangspause durch die Corona-Krise. Allerdings ist die Pandemie noch nicht überstanden und es wird entscheidend sein, dass wir uns in allen Bereichen des Lebens an entsprechende Regeln halten – auch im Urlaub.

Hier erfahren Sie, auf was sie konkret auf dem Besuch auf Camping- und Stellplätzen beachten sollten.

Campingplätze und Corona Erfahren Sie hier, ab wann Campingplätze in welchen Bundesländern wieder geöffnet haben. Mehr erfahren
Camping-Regeln in der Corona-Krise Welche Regeln Sie auf Ihrem Besuch auf dem Camping- und Stellplatz beachten sollten, um sich und andere zu schützen. Mehr erfahren
#Sicherheit Caravaning-Reisen in der Corona-Krise: Die wichtigsten Fragen Ob Mieter, Fahrzeugbesitzer oder Käufer von Wohnwagen und Wohnmobil – hier gibt es Antworten zu den drängendsten Fragen rund um Caravaning-Reisen. Mehr erfahren