#Reiseziele

Urlaub machen wie Gott in Frankreich

Weinberge, Chateaus und Küsten an drei verschiedenen Meeren. Brian fährt im Luxus-Reisemobil durch Frankreich

Brian Bojsen - der Star hinter der DMAX-Sendung Caravaning & Cooking Frankreich, die Wiege der Haute Cuisine Vorheriger Artikel Nächster Artikel
Der Ärmelkanal im Norden, die Alpen im Osten, das Mittelmeer im Süden und der Atlantik im Westen. Landeinwärts Weinberge, Pinien- und Eichenwälder und Olivenhaine. Brian ist auf der Suche nach den schönsten Zielen für Caravaning in Frankreich. Erfahren Sie hier, welche die genussvollsten Regionen Frankreichs sind.

/

Die berühmtesten Regionen Frankreichs

Sie haben einen allgegenwärtigen Sinn für Mode, Kunst und leckeres Essen, waren die erste moderne Republik Europas und haben zahlreiche einflussreiche Denker hervorgebracht: Unsere französischen Nachbarn gelten als kulturelle Vorreiter mit einem ganz besonderen Gespür für den ultimativen Genuss. Ja, die französische Art, auf stilvolle Weise das Leben zu genießen, hat sogar eine eigene Bezeichnung: „Savoir Vivre“, was soviel bedeutet wie „Wissen, wie man lebt“.

Doch die Franzosen lieben nicht nur das Leben, sie lieben auch ihr Land. Und der Rest der Welt tut das auch: Über 86,9 Millionen ausländische Touristen pro Jahr machen Frankreich zum beliebtesten Reiseziel der Welt. Das wundert nicht, wenn man bedenkt, was es hier alles zu erleben und genießen gibt. Wer wie Brian mit dem Reisemobil durch das Land fährt, stellt fest: Landschaftlich gleicht keine Region der nächsten und fast jede besticht mit ihren eigenen kulturellen und kulinarischen Besonderheiten.

Das Elsass

Von Deutschland kommend wäre da zunächst das Elsass. In der grenznahen Region rund um Straßburg wird bis heute teilweise deutsch gesprochen. Denn geographisch bedingt ist das Elsass die Region Frankreichs, die der deutschen Kultur am nächsten steht. Fachwerkhäuser und mitteleuropäisches Klima. Aber: jede Menge französischer Genuss. Hier kommt der beliebte Flammkuchen her. Den genießt man am besten ganz traditionell mit Cidre – in einem der vielen urigen Gasthäuser entlang des 17.000 km großen Wanderwegnetzes.

Paris

Landeinwärts in der nördlichen Mitte Frankreichs liegt die berühmte Hauptstadt Paris, Frankreichs stärkster Tourismus-Magnet. Die berühmte Stadt ist das europäische Zentrum für Kunst, Mode und Kultur und lockt seit Jahrhunderten Freunde des guten Geschmacks nach Frankreich. Die Champs-Élysées, der Louvre, der Eiffelturm oder der Arc de Triomphe – das sind nur 3 der großen Sehenswürdigkeiten und beliebtesten Postkartenmotive der Stadt.

Das Burgund

Südöstlich von Paris liegt das Burgund, eine der Vorzeige-Gegenden für den berühmten französischen Weinbau. Die Winzerregion beheimatet unzählige Weingüter, in denen unter anderem Chardonnaytrauben reifen, bevor sie in den Winzereien verarbeitet werden. Aufgelockert wird die hügelige Weinlandschaft von historischen Burgen, mittelalterlichen Dörfern und idyllischen Chateaus. Genießer mit einem Faible für historische Orte sind hier genau richtig.

Auvergne-Rhone-Alpen

Noch etwas weiter südöstlich, unweit der burgundischen Stadt Dijon, liegen die Auvergne-Rhone-Alpen, der französische Teil der Alpen. Mit dem Mont Blanc (4810 m), befindet sich der höchste Berg des gesamten Gebirges in Frankreich. Die bekannteste Stadt des Gebiets ist Lyon, deren historischer Kern zum UNESCO Welterbe zählt. Sie bietet das vielfältige Kontrastprogramm in einer Region, die nicht nur für Bergsportler, sondern auch für Kulturinteressierte zu den schönsten Gebieten Frankreichs zählt.

Wer wie Brian mit dem Reisemobil nach Frankreich reist, den beschleicht spätestens bei der Abreise ein wehmütiges Gefühl: Ein einziger Urlaub reicht einfach nicht aus, um alle Facetten des Landes und seiner Kultur zu entdecken.

Brians französische Highlight-Regionen für Genießer

Genuss in Frankreich hat viele Gesichter und ist keineswegs auf den Geschmackssinn begrenzt, denn auch die Landschaften des Landes sind ein wahrer Augenschmaus. Was Brian betrifft, so haben sich mindestens drei Top-Regionen für Feinschmecker mit Abenteuerambitionen herauskristallisiert. Werfen Sie einen Blick auf die Frankreich-Empfehlungen des verrückten Dänen.
Schroffe Atlantikküste, dichte Wälder und leuchtende Heidenlandschaften – das ist das traumhafte Panorama, das sich Caravaning-Urlaubern in der Bretagne offenbart. Streifen Sie entlang der Felsbuchten und Sandstrände, machen Sie eine Wattwanderung oder gar einen Segeltörn auf dem Atlantik. Auf Ihrem Weg entlang der bretonischen Küste treffen Sie Möwen, Delfine und Kegelrobben. An Land besticht die bretonische Kultur mit faszinierender Architektur von Leuchttürmen über mittelalterliche Festungen, Burgen und Schlösser bis hin zu malerischen Örtchen. Bummeln Sie durch Jahrhunderte alte Gassen und lassen Sie sich von den Tageskarten der vielen kleinen Restaurants verführen, um bretonische Leckerbissen zu genießen. Allem voran: Atlantikfrüchte, Cidre und Honigapfelwein.
Wer Caravaning-Urlaub in der Champagne macht, lenkt sein Fahrzeug durch eine atemberaubende Kulisse: Mit Wein bewachsene Hügelketten, romantische Chateaus und tiefgrüne Eichenwälder soweit das Auge reicht. Fühlen Sie sich herzlich willkommen im Zentrum des guten Geschmacks. Ihren Namen teilt die Region mit dem gleichnamigen Getränk, das hier seit dem 17. Jahrhundert produziert und weltweit exportiert wird. Etwa 100 sogenannte Champagnerhäuser setzen die Tradition bis heute fort. Doch auch jenseits des Weinanbaus überzeugt die Region mit unzähligen Sehenswürdigkeiten. Die Mittelalterstadt Troys beispielsweise zieht mit ihren 10 Kirchen und deren farbenprächtigen Kirchenfenstern in ihren Bann. Reims dagegen, die Stadt der Könige, ist weltberühmt für ihre gotische Kathedrale. Reisen Sie in die Champagne, wo Hochgenuss und Hochkultur zu einer ganz besonderen Urlaubserfahrung verschmelzen.
Azurblaue Küste, so lautet die Übersetzung von „Côte d’Azur“. Das Blau findet sich zum einen am Firmament und zum anderen im Mittelmeer wieder, das die beliebte Urlaubsregion vor allem für Strand- und Wassersportfans attraktiv macht. Nördlich der berühmten Küste liegt die ebenso berühmte Provence, die mit Olivenhainen, mediterranen Dörfern, Lavendelfeldern und den berühmten Herbes, den „Kräutern der Provence“ lockt. Aufgrund des Mittelmeerklimas bleibt die Region das ganze Jahr über ein ideales Ziel für Caravaning-Reisen. Selbst im Winter sinken die Temperaturen meist nicht unter 20°C. Während sie im Sommer nur selten die 30°C Marke übersteigen. Kein Wunder also, dass es hier zahlreiche Künstlerstädte gibt, die schon so manche berühmte Persönlichkeit in ihren Bann gezogen haben. Van Gogh, Picasso oder Matisse – sie alle waren zeitweilig in Nizza und wie man heute weiß: ihrer Kreativität hat diese wunderschöne Umgebung nicht geschadet. Im Gegenteil, die Côte d’Azur verspricht geballtes Urlaubsfeeling und Genuss in vielerlei Hinsicht: Die fantastische Landschaft, liebenswerte Städtchen und die mediterrane Küche mit ihrem luftgetrockneten Schinken, frischen Meeresfrüchten, handgemachtem Baguette und Olivenöl lassen Genießerherzen höher schlagen.
#Genuss Frankreich, die Wiege der Haute Cuisine Brian holt die "cuisine française" in sein Reisemobil und schlemmt wie Gott in Frankreich Mehr erfahren
#Rezepte Brians Frankreich-Rezepte für legere BBQs und noble Dinner Die ganzen Rezepte aus Frankreich zum Nachkochen Mehr erfahren

Weitere Reiseländer auf Brians Tour

#Stellplätze #Abenteuer #Austausch #BriansTour Brian´s Tipps: Die schönsten Stellplätze in Schweden Brian entdeckt nicht nur Kulinarik, sondern auch die besten Stellplätze in Schweden Mehr erfahren
#Genuss #Abenteuer #BriansTour #Campingplätze Hollands unerwartete Leckerbissen Klosterschweine, Nordseehummer und essbare Tulpen – dem wahren Geschmack Hollands auf der Spur Mehr erfahren
#Rezepte #BriansTour #Erholung #Europa Brians Österreich-Rezept mit frischem Seesaibling und Almfrischkäse Das ganze Rezept aus Österreich zum Nachkochen Mehr erfahren